13A bekommt neue Gelenkbusse

Wien

13A bekommt neue Gelenkbusse

18-Meter-Bus soll ab Frühjahr 2015 unterwegs sein.

Der 13A ist die Buslinie mit den meisten Passagieren in Wien. 13 Millionen Fahrgäste sind jährlich zwischen Alser Straße und Raxstraße unterwegs. In Spitzenzeiten sind auf der 11 Kilometer langen Strecke 20 Busse gleichzeitig unterwegs - mit einem Intervall von 3-4 Minuten.

Im Frühjahr 2015 wird statt der bisherigen 12-Meter-Busse ein neuer Mercedes-Gelenkbus eingesetzt, der 18 Meter lang ist. Vorteil für die Fahrgäste: In die neuen Busse passen 130 Fahrgäste - statt bisher 75. Dafür werden die Intervalle verlängert, statt der bisher 20 Busse werden nur noch 18 unterwegs sein. Durch schnelleren Fahrgastwechsel - dank vier Türen - erwarten sich die Wiener Linien laut eigenen Angaben mehr Pünktlichkeit.

Die Umstellung bringt auch Umbauten mit sich. Einige Haltestellen müssen adaptiert werden, dass die neuen Gelenkbusse problemlos halten können. Öffi-Stadträtin Renate Brauner will sich bei den Bezirken dafür einsetzen, dass die baulichen Änderungen zeitgerecht umgesetzt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten