Wien

Polizei jagt diesen dreisten Goldbetrüger

Mann versuchte vier Mal gefälschte Münzen gegen Bares in Banken zu tauschen.

Die Polizei ist auf der Suche nach einem Betrüger, der falsche Goldmünzen in Bargeld umtauschen wollte. In der Zeit von März bis Oktober 2013  wollte der Mann insgesamt vier Mal Bares für die täuschend echt aussehenden Goldmünzen haben uns suchte dafür verschiedene Bankinstitute auf.

Zwei Mal bekam der Gesuchte tatsächlich für die Fälschungen Bargeld. Eine aufmerksame Bankangestellte erkannte jedoch die Fälschung. Als sie die Polizei alarmierte, flüchtete der Tatverdächtige aus der Filiale. Die unechten Münzen wurden sichergestellt.

Täterbeschreibung
Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise. Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen 160 bis165 cm großen Mann. Er hatte kurz geschorenes schwarzes Haar (Glatze) und sprach mit ausländischem Akzent. Hinweise werden unter der Nummer: 0131310/62800 erbeten.

Diashow: Polizei jagt Goldbetrüger
Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Polizei fahndet nach diesem Goldbetrüger

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten