Winter gibt erstes Lebenszeichen

Bis 30 cm Neuschnee

Winter gibt erstes Lebenszeichen

Im Westen und Süden Österreichs freut man sich über Neuschnee.

Endlich ist er da: Der Winter! Zumindest im Westen und Süden Österreichs hat es heute geschneit. Wien und der Osten des Landes bleibt dagegen grün.

Diashow: Schnee in Österreich: Die ersten Bilder

1/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Mallnitz am Großglockner/Kärnten

2/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Mallnitz/Kärnten

3/22
Der Winter ist da!
Der Winter is da!

Badesee in Paznaun/Tirol

4/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Lech am Arlberg/Vorarlberg

5/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Kötschach-Mauthen/Kärnten

6/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Mittelberg/Vorarlberg

7/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Stadtplatz in Lienz

8/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Ischgl/Tirol

9/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Montafon/Vorarlberg

10/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Bödele/Vorarlberg

11/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Dellach im Drautal - Kärntner Hitzepol im Sommer! Im Winter schneebeckt

12/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Innervillgraten/Osttirol

13/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Haideralm/Tirol

14/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Ausservillgraten/Osttirol

15/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Der Kalterersee/Südtirol: Rechts unten im Bild eine schneebedeckte Palme!

16/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

St. Christoph am Arlberg/Tirol

17/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Marling in Südtirol

18/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Terlan im Südtiroler Unterland: Schneebedeckte Weinreben

19/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Blick auf Dorf Tirol nahe Meran

20/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Eppan an der Weinstraße

21/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Grandhotel Lienz

22/22
Der Winter ist da!
Der Winter ist da!

Virgen/Osttirol

Hier liegt der meiste Schnee:

  • Mölltaler Gletscher: 150cm im Tal, 280cm am Berg
  • Pitztaler Gletscher: 198cm im Tal, 265cm am Berg
  • Stubaier Gletscher: 40cm im Tal, 210cm am Berg
  • Kaunertaler Gletscher: 156cm im Tal, 198cm am Berg
  • Sölden: 0cm im Tal, 194cm am Berg
  • Hintertuxer Gletscher: 35cm im Tal, 185cm am Berg
  • Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000: 20cm im Tal, 185cm am Berg
  • Obergurgl-Hochgurgl: 75cm im Tal, 180cm am Berg
  • Nassfeld/Hermagor: 20cm im Tal, 180cm am Berg
  • Sillian-Hochpustertal:145cm im Tal, 170cm am Berg

In den kommenden Tagen verlagert sich eine Wetter-Störung ostwärts. Zunächst ist noch verbreitet dichte Bewölkung vorherrschend, aus der es häufig regnet oder schneit. Die Schneefallgrenze liegt dabei im Norden teils in tiefen Lagen, sonst schneit es oberhalb von 700 bis 1.000 Metern Seehöhe. Im Tagesverlauf klingen die Niederschläge von Westen her immer mehr ab und die Wolken lockern nachfolgend auf. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. Frühtemperaturen minus zwei bis plus vier Grad, Tageshöchsttemperaturen ein bis sieben Grad.

Nächste Seite: Die Schnee-Entwicklungen des Tages im Live-Ticker

17:25 Uhr: Hier herrscht Schneeketten-Pflicht:

  • B90 Nassfeld Bundesstraße, Nassfeld-Straße, Tröpolach-Grenzübergang, Nassfeld Pass
  • B110 Plöckenpass Bundesstraße über Plöckenpass
  • B186 Ötztal Bundesstraße zwischen Zwieselstein und Untergurgl
  • B197 Arlberg Bundesstraße zwischen St. Anton/Arlberg und Grenze Tirol/Vorarlberg
  • B197 Arlberg Bundesstraße zwischen Stuben und St. Christoph

16:53 Uhr: Hier liegt der meiste Schnee:

  • Mölltaler Gletscher: 150cm im Tal, 280cm am Berg
  • Pitztaler Gletscher: 198cm im Tal, 265cm am Berg
  • Stubaier Gletscher: 40cm im Tal, 210cm am Berg
  • Kaunertaler Gletscher: 156cm im Tal, 198cm am Berg
  • Sölden: 0cm im Tal, 194cm am Berg
  • Hintertuxer Gletscher: 35cm im Tal, 185cm am Berg
  • Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000: 20cm im Tal, 185cm am Berg
  • Obergurgl-Hochgurgl: 75cm im Tal, 180cm am Berg
  • Nassfeld/Hermagor: 20cm im Tal, 180cm am Berg
  • Sillian-Hochpustertal:145cm im Tal, 170cm am Berg

16:18 Uhr: Schneefall in Vorarberg dauert an
Fast im gesamten Ländle schneit es unablässig. So wie in Raggal, einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Bludenz. Raggal liegt auf einer Seehöhe von 1015 m.

© www.bergfex.at

(c) Bergfex; Die Raggaler Bundesstraße

15:39 Uhr: Leichter Schneefall in Salzburgs höheren Lagen
Nachdem es in Vorarlberg und Tirol zum Teil schon heftig schneit, setzt  nun auch leichter Schneefall in Salzburg ein. Auf höheren Lagen - wei beispielsweise in Kolm-Saigurn (Seehöhe 1.626m) und am Sonnblick (Seehöhe 3.105m) schneit es bereits. Bis der Schnee in tiefe Lagen kommt, wird es noch ein wenig dauern.

15:20 Uhr: Aktuelle Temperaturen in den Landeshauptstädten
Am kältesten ist es derzeit in Innsbruck mit 0,9°C, gefolgt von St. Pölten mit 1,1°C. In Linz und Bregenz hat es 1,6°C und Klagenfurt meldet 2,5°C. Deutlich wärmer ist es in Salzburg mit 4,0°C, Wien mit 4,6°C und Graz mit 6,9°C. Am wärmsten ist es in Eisenstadt mit 8,4°C.

14:42 Uhr: Ordentlicher Schnee-Nachschub für den Arlberg:
Tausende Skifahrer werden sich freuen: Am Arlberg schneit es seit Stunden und die weiße Pracht bleibt auch liegen. So wie hier in Lech. Der heutige trübe und verschneite Tag eignet sich aber wohl eher für gemütliche Stunden daheim.

© bergfex.at

14:10 Uhr: ÖAMTC meldet Schneekettenpflicht auf 7 Straßen:
Aufgrund der anhaltenden Schneefälle sind folgende Straßen für den LKW-, und PKW-Verkehr gesperrt: Arlberg Straße, Lechtal Straße, Faschinastraße, Ötztal Straße/Timmelsjoch, Venter Landesstraße, Nassfeld Straße, Plöckenpass Straße

13:39 Uhr: Kärntner Nassfeld meldet bereits jetzt 30cm Neuschnee:
Der Wintereinbruch trifft vor allem die südwestlichen Regionen heute stark. Von Osttirol bis Spittal an der Drau schneit es.

13:25 Uhr: Die aktuelle Schnee-Vorhersage für die Nacht zum Mittwoch:

(Klicken Sie auf die Karte um detaillierte Unwetter-Infos zu laden)

13:05 Uhr: Update - der Osten bleibt meist schneefrei:
Die ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie) gibt bekannt: Es wird am Abend von Vorarlberg bis zum Wienerwald schneien, nicht aber in Wien selbst. Hier ist mit Regen zu rechnen. Auch östlich von Wien, im Südburgenland und der Südsteiermark wird wohl kein Schnee fallen.

12:39 Uhr: Die genau Prognose für Ihren Wohnort finden Sie hier:

(Klicken Sie auf die Karte um detaillierte Unwetter-Infos zu laden)

12:08 Uhr: Wann es wo schneit:
Vorarlberg: seit 9:00 Uhr, ab 500 Meter Höhe
Tirol: seit 10:00, ab 600 Meter Höhe
Salzburg: ab 16:00 Uhr, ab 400 Meter Höhe
Kärnten: ab 18:00 Uhr, ab 500 Meter Höhe
Oberösterreich: ab 18:00 Uhr, ab 300 Meter Höhe
Niederösterreich: ab 19:00 Uhr, ab 300 Meter Höhe
Steiermark: ab 20:00 Uhr, ab 700 Meter Höhe
Wien: ab 20:00 Uhr, ab 400 Meter Höhe
Burgenland: ab 21:00 Uhr, nur Regen

11:44 Uhr: Ab 21 Uhr Schneefälle in ganz Österreich:
Das Satelliten-Bild zeigt Österreich um 21 Uhr: Ab diesem Zeitpunkt haben sich Wolken übers ganze Land gelegt, überall sind dann Schneefälle möglich. Deutlich zu erkennen: Das mächtige Genua-Tief, das sich von Südwesten über Mitteleuropa schiebt.

(Klicken Sie auf die Karte um detaillierte Unwetter-Infos zu laden)

11:17 Uhr: Schneewarnung jetzt auch für Kärnten:
Nicht nur in Osttirol, auch im Kärntner Bezirk Hermagor gilt jetzt Schneewarnung Stufe 3! Die Zentralanstalt für Meteorologie (ZAMG) hat die zweithöchste Stufe ausgerufen. Es wird mit Neuschneemengen bis zu 30 Zentimetern gerechnet. Stufe 2 gilt für die Bezirke Spittal an der Drau und Villach-Land.

10:53 Uhr: Die aktuelle Schneeprognose bis Dienstagmittag:

(Klicken Sie auf die Karte um detaillierte Unwetter-Infos zu laden)

10:29 Uhr: Schneeketten-Pflicht am Arlberg:
Zwischen St. Anton und Langen am Arlberg herrscht in beiden Richtungen Kettenpflicht! Auf der gesamten Strecke schneit es, die Straßen sind spiegelglatt.

10:14 Uhr: Ski alpin: Dienstag-Training in Wengen abgesagt
Das für Dienstag geplant gewesene erste Abfahrtstraining der alpinen Ski-Herren in Wengen musste abgesagt werden. Schneefall und schlechte Sicht auf dem Lauberhorn machten einen Lauf über die mit 4,5 km längste Abfahrt des Weltcups unmöglich. Für Mittwoch und Donnerstag (jeweils 12.30 Uhr) sind zwei Trainings geplant, die Wetterprognosen versprechen für die kommenden Tage eine leichte Besserung.

10:05 Uhr: Osttirol bereitet sich auf den Wintereinbruch vor:
Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee können heute in Osttirol fallen. Die Räumfahrzeuge und Winterdienst-Mitarbeiter sind so wie hier am Lienzer Stadtplatz startklar.

© bergfex

09:42 Uhr: Tirol wird weiß:
Von Westen und Südwesten her erreichen die Schneeschauer das Bundesland. Zuerst hat es in Reutte zu schneien begonnen. Auch in Lienz fallen bereits Flocken. Hier hat es schon Minusgrade.

09:24 Uhr: Schneefall in Südtirol
In ganz Südtirol fällt Schnee, auch im Unterland. Schneebedeckte Palmen bekommt man hier im mediterranen Klima nicht in jedem Winter zu sehen. Das Live-Bild zeigt die Terlaner Weinreben unter einer weißen Decke.

© bergfex.at

09:07 Uhr: In Vorarlberg hat es zu schneien begonnen:
Derzeit fällt Schnee in Mittelberg, in Langen am Arlberg, in Brand und in Gaschurn. Bregenz und Feldkirch haben noch Plusgrade. Hier regnet es.

08:50 Uhr: Die aktuelle Unwetter-Karte für Österreich:


(Klicken Sie auf die Karte um detaillierte Unwetter-Infos zu laden)

08:00 Uhr: Wo schneit es am Dienstag?
In Vorarlberg schneit es oft schon von der Früh weg. In Tirol zunächst am Alpenhauptkamm und südlich davon, also in Süd- und Osttirol. Am späten Nachmittag erreichen die Schneeschauer dann Salzburg und Oberösterreich, hier wird es bis in tiefe Lagen weiß, in Kärnten nur vereinzelt. Wien, Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark werden vom Wintereinbruch bis zum Abend nur wenig mitbekommen.

07:45 Uhr: Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee:
Wirklich große Mengen an Neuschnee kommen im Südwesten zusammen - vor allem in Osttirol! Hier sind bis zu 30 Zentimeter Neuschnee möglich. Auch im westlichen Kärnten bleibt der Schnee oberhalb von 500 Metern liegen.

07:24 Uhr: Schnee auch rund um Wien:
Bis zum Abend sollte es im östlichen Flachland noch trocken bleiben. In der Nacht sinkt die Schneefallgrenze aber auf 500 Meter ab, im Wienerwald werden ein paar Zentimeter Neuschnee liegen bleiben. Auch darunter, in Wien selbst kann es leicht schneien.


 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten