Wochenende bringt zahlreiche Staus

Sommerferien

Wochenende bringt zahlreiche Staus

Es wird eine Verlagerung der Hotspots von Salzburg nach Kärnten erwartet.

Nach dem Megastau am vergangenen Wochenende auf der Tauern Autobahn (A10) von Salzburg nach Kärnten, wird es auch an diesem Samstag und Sonntag zu massiven Verzögerungen auf Österreichs Straßen kommen. "Neben der zweiten Reisewelle aus Bayern in Richtung Süden werden sich in Richtung Norden Heimkehrer bemerkbar machen. In den deutschen Bundesländern Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland sowie Teilen der Schweiz enden die Ferien bereits", so ÖAMTC-Verkehrsexpertin Romana Schuster.

Alle aktuellen Infos auf verkehrsinfo.at!

Knoten Villach
Obwohl der Tauern Tunnel (A10) mit dem Ferienbeginn in Bayern seine Feuertaufe mit Bravour gemeistert hat und viele Autofahrer den Tunnel mit nur kurzer Wartezeit passieren konnten, mussten sie sich am einspurigen Knoten Villach (A10-A2-A11), der mit jeweils einer Abbiegerelation Richtung Italien und Slowenien dem Verkehrsdruck nicht gewachsen war, stundenlang in Geduld üben.

Richtung Süden sollten Autofahrer daher speziell vor dem Oswaldiberg Tunnel (A10) längere Wartezeiten einplanen. Reisende, die vom Knoten Villach in Richtung Slowenien weiterfahren, müssen außerdem mit Blockabfertigung vor dem Karawanken Tunnel (A11) rechnen, so der ÖAMTC.

Urlaubsheimkehrer
Die Urlaubsheimkehrer werden ab Samstagnachmittag für Verzögerungen in Richtung Norden sorgen. Vor dem Katschberg Tunnel (A10), der Mautstelle Schönberg auf der Brenner Autobahn (A13) und vor der Baustelle zwischen Friedberg-Pinggau und Pinkafeld auf der Süd Autobahn (A2) werden Staus erwartet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten