Zweijähriger von heißem Fett verbrüht

Schock bei Graz

Zweijähriger von heißem Fett verbrüht

Der Bub erlitt Verbrennungen 2.Grades - zu 30 Prozent. Er wurde ins LKH Graz geflogen.

Ein zwei Jahre alter Bub hat am Montagnachmittag im Bezirk Graz-Umgebung schwere Verbrennungen durch heißes Fett erlitten, wie der ÖAMTC mitteilte. Der Kleine wurde vom alarmierten Rettungshelikopter des ÖAMTC ins LKH Graz geflogen. Der Bub soll an rund 30 Prozent der Hautoberfläche Verbrennungen zweiten Grades davongetragen haben.

Der genaue Hergang des Unfalls ist noch unklar, der Bub könnte gegen 15.00 Uhr in der Wohnung seiner Eltern in Übelbach einen Topf mit heißem Fett vom Herd gezogen haben. Er wurde von der Flüssigkeit im Oberkörperbereich - an Armen, am Hals und im Brustbereich - getroffen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten