Drama im Burgenland

Brand in Einfamilienhaus – Hund tot

Drei Menschen wurden nach Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins Spital nach Oberwart gebracht. Ein Hund verendete bei dem Brand.
Stegersbach. In Stegersbach (Bezirk Güssing) ist in der Nacht auf Freitag in einem Einfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren aus Stegersbach, Bocksdorf und Güssing waren bei den Löscharbeiten im Einsatz. Drei Menschen wurden nach Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung ins Spital nach Oberwart gebracht. Ein Hund verendete bei dem Brand.
 
Kurz nach 23.30 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden. Um 0.17 Uhr konnte bereits "Brand aus" gegeben werden. Nach ersten Erhebungen wurde laut Polizei ein Brandherd im Bereich einer Gastherme in der Küche festgestellt. Der Einsatz der Brandermittler dauerte Freitagvormittag noch an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten