Burgenland

Diebesgut um 30.000 Euro transportiert

Zwei Wagen wurden angehalten und ein Insasse flüchtete.

Zwei mit Diebesgut beladene Transporter haben Polizisten bei Nickelsdorf aus dem Verkehr gezogen. Fünf Verdächtige wurden festgenommen, ein Insasse flüchtete zu Fuß, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Hochwertiges Diebesgut
Es wurden zwei Fahrzeuge mit rumänischer und französischer Zulassung gestoppt, die hintereinander in Richtung Ungarn unterwegs waren. In jedem der Kastenwägen saßen drei Männer. Die Transporter waren vollgeräumt mit hochwertigem Diebesgut - angefangen von Baumaschinen bis hin zu Kabeltrommeln. Das Ganze hat einen Wert von mehr als 30.000 Euro."

Bei der Schwerpunktaktion hielten die Polizisten auch einen Lenker aus Bulgarien an. Der Mann war, wie sich herausstellte, mit einem gefälschten Führerschein unterwegs. Auch er wurde vorübergehend festgenommen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten