Symbolbild

Drei Traktoren gestohlen

Einbrecher kamen mit Sattelzug

Unbekannte verursachten bei Coup in St.Michael 100.000 Euro Schaden.

Drei Traktoren sind in der Nacht auf Donnerstag vom Gelände eines Autohauses in St. Michael (Bezirk Güssing) im Südburgenland gestohlen worden. Zum Abtransport der Fahrzeuge verwendeten die unbekannten Täter einen Sattelzug, den sie vorher von einem benachbarten Firmenareal entwendet hatten, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Freitag. Der bei dem Coup entstandene Schaden wird auf knapp 100.000 Euro geschätzt.

Die Einbrecher drangen zuerst in das Firmengelände ein, auf dem ein MAN-Lkw samt Sattelaufleger abgestellt war. Danach legten sie ein Stück des Zaunes zum Nachbargrundstück um und zerschnitten den Maschendrahtzaun, der sie noch vom Autohaus trennte. Anschließend verfrachteten die Täter drei Traktoren der Marken New Holland und Case auf den Sattelschlepper. Eine vierte Zugmaschine konnten sie nicht in Gang bringen. Bevor sie die Flucht ergriffen, brachen die Eindringlinge noch den Tankdeckel eines Pkw auf und stahlen bei einem weiteren Auto die Schlüssel.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten