Ferrari-Raser bretterte mit 108 km/h durchs Ortsgebiet

Burgenland

Ferrari-Raser bretterte mit 108 km/h durchs Ortsgebiet

Mit 108 Stundenkilometern ist ein 44-Jähriger im südburgenländischen Rax (Bezirk Jennersdorf) im feuerroten Ferrari durchs Ortsgebiet gerast. Polizisten griffen wegen des augenscheinlich hohen Tempos zur Laserpistole. Dabei stellten sie fest, dass der Sportwagen um 58 km/h zu schnell dran war, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Freitag.

Zu dem Zwischenfall war es bereits am Mittwochnachmittag gekommen. Der ungarische Lenker des Flitzers aus Maranello sagte den Beamten, dass er in Jennersdorf "einen dringenden Termin" hätte und schon spät dran sei. Er musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung bezahlen. Außerdem erwartet ihn ein befristeter Führerscheinentzug. Das erforderliche Verfahren werde bei der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf eingeleitet, hieß es von der Polizei.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten