Gänse-Jäger am Neusiedler See im Eis gefangen

Feuerwehr rückte aus

Gänse-Jäger am Neusiedler See im Eis gefangen

Zwei Italiener mit Boot im Schilf auf Gänsejagd - Wind trieb Eisschollen vor ihnen zusammen.

Oggau. Zwei Jäger sind am Samstagvormittag auf dem Neusiedler See vom Eis eingeschlossen worden und mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Laut Auskunft eines Feuerwehrsprechers waren die beiden italienischen Staatsbürger mit einem kleinen Boot zur Gänsejagd im Schilf bei Oggau unterwegs. Der Wind trieb mehrere große Eisschollen vor ihnen zusammen, sodass sie nicht mehr weiter konnten.

Die per Notruf verständigte Feuerwehr rückte mit zwei Booten zur Bergung aus. Ein Mehrzweckboot diente dabei als Eisbrecher, um zu den Eingeschlossenen durchzudringen. Die beiden Jäger und ihr Boot wurden schließlich unversehrt geborgen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten