Hochwasseralarm im Südburgenland

Burgenland

Hochwasseralarm im Südburgenland

Regierung zahlt Opfern Sorfortunterstützung aus.

Das Land Burgenland hat Soforthilfe für Hochwasserschäden angekündigt. Um Privatpersonen, aber auch Gemeinden eine Unterstützung bei Schäden durch das Hochwasser der vergangenen Tage zu gewähren, gibt es Mittel aus dem Katastrophenfonds des Landes.

Neuer Schritt im Land
Die Einreichung der dementsprechenden Anträge bei Privatschäden habe durch Formulare unverzüglich, aber bis spätestens sechs Wochen nach Schadenseintritt, von der Gemeinde bestätigt, beim Amt der Burgenländischen Landesregierung zu erfolgen. Gemeindeschäden seien binnen zwei Wochen ab Schadensantritt zu melden.

Für Hochwasserschutzmaßnahmen hat der Bund im Vorjah rund 5,5 Mio. Euro bereitgestellt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten