Pensionist von Pkw überfahren

Tödlicher Unfall

Pensionist von Pkw überfahren

Im burgenländischen Stoob ereignete sich am Donnerstag ein verhängnisvoller Unfall. Ein Pensionist wurde von einem Auto erfasst und starb.

Ein 79-jähriger Mann aus Stoob (Bezirk Oberpullendorf) hat bei einem Verkehrsunfall heute, Donnerstag, in der Früh tödliche Verletzungen erlitten. Der Fußgänger wollte die Hauptstraße im Ortsgebiet von Stoob überqueren, als er von einem Pkw erfasst wurde. Der schwer verletzte Pensionist wurde vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Wr. Neustadt geflogen, wo er am Vormittag starb, so die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Eine 37-Jährige aus dem Bezirk Oberpullendorf war mit ihrem Auto auf der B50 in Fahrtrichtung Oberpullendorf unterwegs, als der Unfall kurz nach 8.00 Uhr passierte. Die Unfallursache war vorerst nicht bekannt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten