Pensionistin bei Waldarbeiten lebensgefährlich verletzt

Oberwart

Pensionistin bei Waldarbeiten lebensgefährlich verletzt

Eine Pensionistin ist am Mittwochvormittag bei Waldarbeiten in Schreibersdorf (Bezirk Oberwart) lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau führte gemeinsam mit ihrem Mann und einem Nachbarn Forstarbeiten durch. Sie wurde dabei von einem etwa einen Meter langen Teil eines Baumstammes am Kopf getroffen. Sie stürzte zu Boden und fiel mit dem Brustkorb auf einen Baumstumpf, so die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Die 67-Jährige brachte einen Korb mit Holzstücken zum Fahrzeug und als sie wieder zurückging, kam sie von den beiden Männern unbemerkt in den Fällbereich eines Baumes. Die Männer verständigten sofort den Notarzt per Mobiltelefon. Die Schwerverletzte wurde dann vom Notarzthubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten