Radfahrer starb bei Unfall mit PKW

Von Auto erfasst

Radfahrer starb bei Unfall mit PKW

Der 42-Jährige wurde bei Kaisersdorf vom Auto eines Burgenländers erfasst. Der Wiener erlitt trotz Fahrradhelm tödliche Verletzungen.

Bei einem Verkehrsunfall in Kaisersdorf (Bezirk Oberpullendorf) im Mittelburgenland ist am Mittwochabend ein Radfahrer ums Leben gekommen. Der 42-jährige Wiener war auf der Landesstraße 331 in Richtung Markt St. Martin unterwegs, als er vom nachkommenden Pkw eines 34-jährigen Burgenländers erfasst wurde.

Der Radfahrer wurde mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und danach über das Dach auf die Fahrbahn geschleudert. Der Wiener, der einen Fahrradhelm trug, erlitt tödliche Verletzungen. Der Autofahrer blieb unverletzt, sein Wagen wurde erheblich beschädigt. Die Unfallstelle war von 19.30 Uhr bis 23.50 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten