Serien-Fahrraddieb im Burgenland festgenommen

Zwölf Einbrüche und acht Fahrraddiebstähle

Serien-Fahrraddieb im Burgenland festgenommen

Ein 32-Jähriger soll im Burgenland, in Niederösterreich und in Wien zahlreiche hochwertige Fahrräder und E-Bikes gestohlen und dabei einen Schaden im hohen fünfstelligen Eurobereich verursacht haben.

Eisenstadt. Nun wurde er im Burgenland festgenommen und in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht, berichtete die Landespolizeidirektion am Montag.

Einbrüche und Fahrraddiebstähle nachgewiesen

Dem Serien-Fahrraddieb wurden laut Polizei insgesamt zehn Einbrüche in Fahrradgeschäfte, zwei Einbrüche in Kellerabteile und acht weitere Fahrraddiebstähle nachgewiesen. Er zeigte sich geständig. Der 32-jährige Slowake dürfte mit dem Zug nach Österreich gefahren sein, um Fahrräder und E-Bikes zu stehlen. Anschließend ist er mit den gestohlenen Rädern zurück in die Slowakei geradelt und hat diese dort weiterverkauft, berichtete die Polizei.

Der 32-Jährige hat Diebstähle in den Bezirken Eisenstadt-Umgebung und Neusiedl am See sowie im niederösterreichischen Gänserndorf und in mehreren Bezirken in Wien verübt. Meist sei er dabei alleine unterwegs gewesen. Ein 27-Jähriger und ein 38-Jähriger hätten ihn jedoch bei jeweils einem Einbruch in ein Geschäft begleitet, berichtete die Polizei.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten