Traktor krachte im Nordburgenland gegen Lkw

Zwei Verletzte

Traktor krachte im Nordburgenland gegen Lkw

Ein Mann wollte mit seiner Zugmaschine auf L205 abbiegen - Lkw-Lenker und Beifahrer ins Krankenhaus gebracht.
Podersdorf. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Lkw in Podersdorf im nordburgenländischen Bezirk Neusiedl am See sind am Montagvormittag zwei Personen verletzt worden. Ein Mann wollte mit seinem Traktor von einem Güterweg auf die Seestraße L205 abbiegen und stieß dabei mit dem Lkw zusammen, berichtete die Landespolizeidirektion am Montag.
 
Der 58-jährige Fahrer des Lastwagens und sein 24-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Lenker wurde mit leichten Verletzungen in die Unfallambulanz nach Frauenkirchen gebracht, der 24-Jährige wurde im Krankenhaus Eisenstadt behandelt. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Die mit beiden Fahrzeuglenkern durchgeführten Alkotests verliefen laut Polizei negativ. Am Lkw entstand Totalschaden, auch der Traktor wurde stark beschädigt.
 
Die Feuerwehr Podersdorf war mit drei Fahrzeugen und 25 Feuerwehrleuten vor Ort. Während des Einsatzes kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten