Stahl

Föhn, Hitze, Trockenheit

Großeinsatz: Waldbrand im Burgenland

Brand Aus nach zweieinhalb Stunden - 100 Feuerwehrleute - Ursache unklar.

Im südburgenländischen Badersdorf (Bezirk Oberwart) waren am Montag acht Feuerwehren mit dem Löschen eines Waldbrandes beschäftigt. "Wir haben rund 100 Mann mit zwölf Fahrzeugen im Einsatz. Kurz vor 12.00 Uhr erfolgte die Alarmierung, nach etwa zweieinhalb Stunden konnte nun Brand Aus gegeben werden", so Einsatzleiter Philipp Magdits, Kommandant der örtlichen Feuerwehr. Die Brandursache war zunächst unklar.

Ersten Schätzungen zufolgen wurde etwa ein Hektar der Waldfläche ein Raub der Flammen. "Das Feuer ist zwar gelöscht, dennoch werden drei Mannschaften mit drei Fahrzeugen im Einsatz bleiben und mit Hilfe einer eigens angeforderten Wärmebildkamera nach Glutnestern suchen", sagte Magdits. Verletzt wurde bei dem Waldbrand niemand.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten