060907 Unfall A22 Stockerau

Massen-Karambolage

Ein Toter und zwei Verletzte bei Unfall

Artikel teilen

Einen Toten und zwei Verletzte forderte am Dienstag in der Früh ein Verkehrsunfall in Maishofen im Salzburger Pinzgau.

Ein 54-jähriger in Saalfelden wohnender Bosnier hatte sich mit seinem Lkw nach einem Überholvorgang vor einem Sattelzug eingereiht und stark abgebremst. Dadurch wurde der Lkw vom Sattelzug auf die davor stehende Kolonne geschoben, überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Dabei wurde der Bosnier getötet, berichtete die Polizei.

Wildes Herumschlittern von Autos
Der Sattelschlepper geriet nach dem Aufprall auf die Gegenfahrbahn, touchierte zuerst das Auto eines 19-jährigen Filzmoosers, das umkippte und auf dem Dach weiter schlitterte, ehe er frontal gegen den Pkw eines 60-Jährigen aus Zell am See prallte. Der Zeller erlitt dabei schwere Kopfverletzungen, er wurde ins Spital nach Salzburg geflogen. Der 19-Jährige zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Lenker des Sattelschleppers, ein 49-jähriger Kraftfahrer aus Brückl (Bezirk St. Veit an der Glan), blieb unverletzt.

Totalschaden an vier Fahrzeugen
An vier Fahrzeugen entstand Totalschaden, ein weiterer Wagen wurde erheblich beschädigt. Die Feuerwehren der Umgebung rückten mit 75 Helfern aus. Die Aufräumungsarbeiten dauerten über sechs Stunden, die Pinzgauer Bundesstraße B311 war nur einspurig befahrbar, eine Ampelregelung wurde eingerichtet.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo