Einbrüche in Zigarettenautomaten vor Klärung

Niederösterreich

Einbrüche in Zigarettenautomaten vor Klärung

Der Tatverdächtige ist bekannt, aber noch nicht gefasst.

In Niederösterreich steht eine Serie von Einbrüchen in Zigarettenautomaten vor der Klärung. Der Tatverdächtige (36) ist nach Angaben der Landespolizeidirektion vom Dienstag bekannt, aber noch nicht gefasst. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hat eine Festnahmeanordnung erlassen.

19 Automaten geknackt
Seit September 2015 waren in St. Pölten und in den Bezirken Baden, Lilienfeld, Melk, Mödling, Neunkirchen sowie Tulln zumindest 19 Zigarettenautomaten geknackt worden. Gestohlen wurden dabei laut Polizei sowohl Rauchwaren als auch Bargeld. Der entstandene Schaden erreicht einen niedrigen sechsstelligen Eurobetrag.

Tatverdächtiger
Aufgrund der Auswertung von Spuren durch Kriminalisten der Polizeiinspektion Berndorf nach einem Einbruchsdiebstahl in Pottenstein (Bezirk Baden) gilt ein 36 Jahre alter Bosnier als Tatverdächtiger. Er könnte sich in Wien aufhalten. Bisherige Fahndungsmaßnahmen verliefen jedoch negativ. Hinweise auf den Beschuldigten sind u.a. an die Polizeiinspektion Berndorf (Tel.: 059133-3304) erbeten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten