Eisheilige lassen grüßen: Schnee im Mai

Detailgenaue Wetterprognose

Eisheilige lassen grüßen: Schnee im Mai

Schneefallgrenze sinkt teilweise unter 1.500 Meter.

Die Eisheiligen machen ihrem Namen alle Ehre: Am Samstag schneite es bis in niedrige Lagen. Allerorts gab es heftige Regenfälle zu verzeichnen.

Der Wind weht am Samstag schwach bis mäßig, am Alpenostrand auch lebhaft aus West bis Nordwest. Die Nachmittagstemperaturen kommen nicht über 16 Grad hinaus. In weiten Teilen des Landes bleibt der Himmel auch über Nacht wolkenverhangen und es regnet häufig, am meisten entlang der Alpennordseite und im Osten. Im Süden hingegen klingt der Regen meist rasch ab. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 1300 und 1600m Seehöhe. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. Tiefsttemperaturen 5 und 11 Grad.

© AP

Muttertag fällt ins Wasser
Ein strahlend sonniger Muttertag steht leider nicht am Programm: Sonne, Wolken und Regen wechseln sich rasch ab. Am meisten regnet es am Nordrand der Alpen zwischen dem Bodensee und dem Mariazellerland. Es kann sogar bis auf 1200 Meter herabschneien. Im Westen ziehen am Sonntag erneut einige Wolken durch, im Laufe des Tages ist immer wieder mit etwas Regen zu rechnen. Stellenweise kann es hier bis 1.100 Meter herab schneien. Nach Osten und Süden bleibt es bei ein paar Schauern. Am ehesten trocken bleibt es im Burgenland und der Oststeiermark. Der Wind weht generell schwach bis mäßig aus West bis Nord, im Donauraum kann er teils auch lebhaft auffrischen. Frühtemperaturen vier bis zwölf Grad, Tageshöchsttemperaturen im Westen kaum mehr als zwölf Grad, im Südosten werden an die 20 Grad erreicht.

Verregneter Wochenbeginn
Auch am Montag sieht es nicht gerade rosig aus: Entlang der Alpennordseite bis ins westliche Niederösterreich wechseln dichte Wolken mit kurzen sonnigen Phasen und tagsüber gehen ein paar Regenschauer nieder. Die Schneefallgrenze liegt dabei meist zwischen 1500 und 1800m Seehöhe. Überall sonst ist es überwiegend sonnig, Quellwolken bleiben meist harmlos. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, am Alpenostrand auch kräftig aus West bis Nord. Frühtemperaturen 2 bis 11 Grad, Tageshöchsttemperaturen 12 bis 19 Grad.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten