51-Jähriger bei Forstarbeiten schwer verletzt

Ins UKH Klagenfurt eingeliefert

51-Jähriger bei Forstarbeiten schwer verletzt

Dienstagmittag war ein 51-jähriger Forstarbeiter gemeinsam mit seinem Mitarbeiter in einem Wald bei Puppitsch Bezirk St. Veit an der Glan mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

St. Veit an der Glan. Dabei blieb eine gefällte Esche in einem anderen Baum hängen. Beim Versuch diese zu lösen rutschte ein oberhalb des Mannes befindlicher bereits gefällter Baum gegen ihn und klemmte sein linkes Bein ein. Sein Mitarbeiter verständigte sofort die Rettung. Der schwer verletzte Mann wurde von der Feuerwehr mittels Bergetrag aus dem steilen Gelände geborgen und im Anschluss mit dem RH C11 ins UKH Klagenfurt eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten