Beim Schnitzelbraten mit Öl übergossen: Mann in Lebensgefahr

Drama am Karfreitag

Beim Schnitzelbraten mit Öl übergossen: Mann in Lebensgefahr

Am Freitagabend kam es in Feistritz im Rosental zu einem schrecklichen Unfall. Ein 23-Jähriger, der im Haus seines Opas wohnt, hat gerade Schnitzel gebraten. Dabei ließ er die heiße Pfanne mit Öl offenbar auf dem Herd stehen und ging ins Wohnzimmer.

Das Fett begann daraufhin, zu qualmen. Als der Mann dies bemerkte, wollte er die heiße Pfanne ins Freie bringen. Doch dann kam es zum Unglück. Der junge Mann stolperte über einen Teppich und goss sich das heiße Öl über den Hinterkopf und Rücken. Er zog sich lebensbedrohliche Verbrennungen zu, berichtet der "ORF Kärnten".

Durch die Schreie seines Enkels alarmiert, wurde der Opa im ersten Stock des Hauses aufmerksam. Er rief sofort einen Arzt. Mit einem ÖAMTC-Rettungshubschrauber wurde der 23-Jährige in die Uniklinik nach Graz geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten