Bergsteiger am Dobratsch spurlos verschwunden

Suchaktion

Bergsteiger am Dobratsch spurlos verschwunden

Ein 25-jähriger Kärntner wird seit Montag vermisst. Eine Suchaktion war bisher erfolglos.

Ein 25 Jahre alter Kärntner, der am Montag eine Bergtour auf den Dobratsch bei Villach unternommen hat, ist spurlos verschwunden. Eine Suchaktion am Dienstag blieb ohne Erfolg, auch am Mittwoch wurde vorerst vergeblich nach dem Vermissten gesucht.

Der Elektriker aus Arnoldstein (Bezirk Villach-Land) war allein zu der Bergtour aufgebrochen, Montag zu Mittag meldete er sich telefonisch bei einem Freund, nachdem er den Gipfel erreicht hatte. Als er in der Nacht auf Dienstag nicht zur Schicht an seinem Arbeitsplatz erschien, wurde Alarm geschlagen.

Ein Bekannter entdeckte das Auto am Fuß des Dobratsch, worauf Feuerwehren, Bergretter, Polizei und Suchhunde eingesetzt wurden. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Die Suche wurde dadurch erschwert, dass das Gebiet sehr weitläufig ist und niemand weiß, welchen Weg der Mann talwärts eingeschlagen hat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten