Klagenfurter verliert mehrere tausend Euro

Betrug im Internet

Ein Mann verlor wegen eines Internetbetrugs mehrere tausend Euro.

Klagenfurt. Ein 43-jähriger Klagenfurter versuchte über eine Internetplattform ein gebrauchtes Fahrzeug aus Spanien zu kaufen. Um die Überstellung des Pkw´s nach Österreich durchführen zu können, hat er den Verkäufer eine Rate von mehreren tausend Euro überwiesen. Dafür wurden ihm im Gegenzug gefälschte Schweizer Zollpapiere zugesandt. Nachdem der Käufer die Fälschung erkannte kam es zu keiner weiteren Überweisung mehr.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten