Hochschwangere geriet am Wörthersee in Seenot

Bootsstreife zog sie an Land

Hochschwangere geriet am Wörthersee in Seenot

Eine hochschwangere Grazerin und ihr Mann sind Samstagmittag am Wörthersee in Seenot geraten: Sie haben die Schiffsschraube ihres Bootes vor der Halbinsel Maria Wörth verloren. Dadurch wurde ihr Elektroboot manövrierunfähig. Die Bootsstreife Reifnitz rückte aus und zog das Paar - sie ist 26, er 32 Jahre alt - zurück an Land. Beide blieben unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten