Hund beißt 40-Jährige: Frau schwer verletzt

Hundehalterin flieht ++ Polizei bittet um Hinweise

Hund beißt 40-Jährige: Frau schwer verletzt

Klagenfurt. Am Samstagabend gegen 22.00 Uhr wurde in Klagenfurt/WS eine 40-jährige Frau in der Nähe ihres Wohnhauses von einem Hund – vermutlich eine Bulldogge – einer bisher unbekannten Hundebesitzerin in den linken Oberarm gebissen, wodurch sie eine schwere Verletzung erlitt. Danach flüchtete die Hundehalterin von der Stolzstraße in Richtung Flurgasse, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. 

Ein 17-jähriger Bekannter des Opfers verfolgte die Hundehalterin, welche ihn dann zum Anhalten nötigte, indem sie ihm zurief, dass er stehen bleiben soll, ansonsten sie den Hund auf ihn hetzen würde. Der Mann kehrte daraufhin um und alarmierte die Einsatzkräfte. 
 

Opfer schwer verletzt

Die schwer verletzte Frau wurde nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt/WS, Schockraum, gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung im unmittelbaren Bereich verlief bis dato negativ. 
 
Täterbeschreibung der Hundehalterin: große schlanke Frau, mit blonden Haaren, sprach mit ausländischem Akzent.
 
Sachdienliche Hinweise an die Dienststelle PI St. Peter, Tel.: 059133 - 2584 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten