01. Oktober 2008 15:53
Schwer verletzt
Kleiderschrank begrub Einjährige unter sich

Die Mutter versuchte den Schrank umzustellen, als sich das Möbelstück plötzlich nach vorne neigte. Das Kleinkind musste schwer verletzt ins Spital.

Kleiderschrank begrub Einjährige unter sich
© oe24

Ein einjähriges Mädchen ist am Mittwoch in Kärnten von einem 70 Kilogramm schweren Kleiderschrank begraben worden. Das Kind wurde schwer verletzt ins Landeskrankenhaus nach Klagenfurt geflogen.

Die Mutter, eine 35 Jahre alte Angestellte aus Feldkirchen, versuchte gemeinsam mit ihrer Mutter im Kinderzimmer ihres Wohnhauses einen dreiteiligen Kleiderschrank umzustellen. Das Kind saß in der Nähe des Schrankes am Boden. Plötzlich neigte sich das Möbelstück nach vorne. Die beiden Frauen konnten das Übergewicht nicht mehr halten, der Kasten stürzte um und fiel direkt auf das Kind.

Die Frauen alarmierten sofort die Rettung. Als das Mädchen mit dem Hubschrauber abtransportiert wurde, war es wieder bei Bewusstsein. Ob das Kind innere Verletzungen erlitten hat, war vorerst nicht bekannt.