Klein-Lkw kollidierte mit Personenzug

Kärnten

Klein-Lkw kollidierte mit Personenzug

Die Notbremsung des Zugführers kam zu spät, der Fahrer des Klein-Lkw wurde verletzt.

In Kärnten ist am Freitagabend ein Klein-Lkw mit einem Personenzug kollidiert. Der Lenker des Fahrzeugs wurde dabei schwer verletzt. Der Kleinlaster war an einem unbeschrankten Bahnübergang in St. Michael bei Bleiburg (Bezirk Völkermarkt) von der Zugsgarnitur erfasst worden, die Notbremsung des Zugsführers kam zu spät. Im Zug befanden sich nach Angaben der ÖBB keine Passagiere, der Lokführer blieb unverletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten