ÖBB-Werber Fälbl am Bahnhof bestohlen

Vorteilscard weg

ÖBB-Werber Fälbl am Bahnhof bestohlen

Seit 2011 ist der Schauspieler und Kabarettist Christoph Fälbl (51) gemeinsam mit seinem Partner Ciro de Luca das Werbegesicht der ÖBB. Und dann das: Nahe dem Bahnhof in Klagenfurt wurde der Dauer-Zugpendler bestohlen. Ein 20-Jähriger stibitzte ihm die Geldbörse mit seiner geliebten ÖBB-Vorteilscard, ein herber Verlust für den Promi-Schauspieler (Kaisermühlen Blues). Daneben erbeutete der Dieb auch noch Bankomat- und Kreditkarten von Fälbl. Offenbar wollte er damit Geld beheben.

Schauspieler lobte 
Verhalten der Polizei

Doch die Polizei war schneller, fasste den 20-Jährigen. „Super Arbeit“, lobte der Schauspieler die Exekutive. Am Dienstag stand der mutmaßliche Täter wegen Diebstahl, Urkundenunterdrückung, Entfremdung unbarer Zahlungsmittel und schweren Betrugs in Klagenfurt vor Gericht.

Das Urteil stand zu Redaktionsschluss noch aus, es gilt die Unschuldsvermutung. Christoph Fälbl hat seine Vorteilscard inzwischen wieder zurück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten