Pferde-Stall brannte mitten in Wohngebiet

Im Bezirk Villach

Pferde-Stall brannte mitten in Wohngebiet

Kärnten. In Villach-Landskron brach am Sonntagabend um 20.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache ein Brand in einem Wirtschaftsgebäude aus. Da das Haus im dicht bebauten Gebiet steht, wurde Großalarm ausgegeben. 120 Feuerwehrmänner waren im Einsatz und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Mehrparteienhaus verhindern. Im brennenden Stall befand sich ein Pferd, das gerettet werden konnte. 

brand1.jpg © HFW Villach

Beim Einsatz erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung und wurde von Rettungskräften versorgt. Die schwangere Nichte des Hausbesitzers klagte über Beschwerden und wurde ins LKH Villach gebracht. Die Ossiacher Straße war bis 22.00 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten