Pistenbully brach auf See ein: Lenker rettete sich

Drama in Kärnten

Pistenbully brach auf See ein: Lenker rettete sich

In Reichenau (Bez. Feldkirchen) kam es Samstagabend beinahe zu einer vorweihnachtlichen Tragödie. Ein Einheimischer (38) war mit seinem Bruder dabei, die Eisfläche des Falkertsees mit einem Pistenbully zu präparieren. Als sich das Fahrzeug gerade der tiefsten Stelle des Sees näherte, brach plötzlich das Eis ein. Während der Pistenbully zu sinken begann, konnte sich der 38-Jährige in letzter Sekunde mit einem Sprung aus dem Führerhaus retten und blieb unverletzt. Das Fahrzeug ging unter und liegt in 12 ­Metern Tiefe am Seegrund.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten