Skihütte auf Gerlitzen abgebrannt

Villach-Land

Skihütte auf Gerlitzen abgebrannt

Gastlokal brannte vollständig nieder - 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

Eine Skihütte im Kärntner Skigebiet Gerlitzen ist am Donnerstagabend vollständig niedergebrannt. Laut Polizei brach das Feuer in dem Gastlokal an der Nordseite des Berges (Gemeindegebiet Arriach, Bezirk Villach-Land) gegen 20.00 Uhr aus. Das gesamte Inventar wurde vernichtet. 100 Feuerwehrleute aus den umliegenden Ortschaften standen im Löscheinsatz. Die Brandursache war zunächst unklar.

"Das Fundament war zwar aus Stein, der Rest des Gebäudes aber aus Holz errichtet. Wenn das brennt, bleibt nicht mehr viel übrig", sagte Polizeisprecher Thomas Payer zur APA. Am Freitag begannen die Ermittlungen des Landeskriminalamts zur Brandursache

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten