Transporter voller Geld von Fluss mitgerissen

Handbremse vergessen

Transporter voller Geld von Fluss mitgerissen

 

Der 45-jährige Lenker aus Wolfsberg hatte den Geldtransporter am Mittwoch gegen 17.10 Uhr zu einer Werkstatt in Kötschach gebracht, und offenbar vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Der Fahrer stieg auf dem Werkstattgelände aus, als der Kastenwagen samt Geldladung rückwärts losrollte. Der Pkw stürzte über eine steile Böschung und landete in der Gail. Das Fahrzeug, das durch die starke Strömung 300 Meter abgetrieben wurde, blieb in der Mitte des Flusses stehen.

FF Kötschach-Mauthen © FF Kötschach-Mauthen

Geld mit Ersatzfahrzeug weiter transportiert

Mithilfe eines Baggers sicherten Feuerwehr, Bergrettung und Canyoningführer den Transporter und bargen ihn aus der Gail. Dazu kletterten die Einsatzkräfte in die Baggerschaufel und schlugen die Scheiben des Fahrzeugs ein. Danach ­sicherten sie den Transporter mit einem Seil.

Das Geld blieb unbeschädigt, die Kassetten sind nämlich gegen Wasser und Hitze geschützt. Die Ladung wurde mit einem Ersatzfahrzeug weiter transportiert.

.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten