Pkw stieß gegen Bushaltestelle

Verkehrsunfall: Auto fuhr 15-Jährige um

Bei einem Unfall wurden zwei Personen verletzt.

Klagenfurt. In Klagenfurt wurde am 14.10., abends, ein 42-jähriger Radfahrer beim Versuch einen Schutzweg zu überqueren vom Pkw eines 23-jährigen Lenkers erfasst. Dabei wurde der Radfahrer durch die Luft geschleudert und unbestimmten Grades verletzt.

Der Pkw-Lenker, der nach dem Zusammenstoß die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, stieß in weiterer Folge gegen eine Bushaltestelle und eine sich dort aufhaltende 15-jährige Schülerin aus Klagenfurt.

Die Schülerin erlitt ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades und wurde wie auch der verletzte Radfahrer von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten