Vierter Überfall auf McDonald's Filiale

Klagenfurt

Vierter Überfall auf McDonald's Filiale

Es war der vierte Überfall auf diese Filiale seit Juni vergangenen Jahres

Eine Filiale der US-amerikanischen Fast-Food-Kette McDonald's in Klagenfurt ist in der Nacht auf Montag von zwei Männern überfallen worden. Es war bereits der vierte Überfall auf diese Filiale seit Juni vergangenen Jahres. Die Räuber flüchteten mit der Tageslosung, verletzt wurde niemand.

Ein Gast und sechs Mitarbeiter befanden sich laut Polizei knapp vor Mitternacht in dem Lokal in der Feldkirchner Straße, als die beiden Männer, schwarz gekleidet und mit Kapuzen, zuschlugen. Einer der beiden zückte eine Faustfeuerwaffe und forderte die Anwesenden auf, sich auf den Boden zu legen. Dann schnappten sie sich das vorhandene Bargeld und flüchteten zu Fuß. Die Angestellte erlitt einen Schock, die Fahndung nach den beiden Tätern, von denen einer laut Zeugenaussagen auffallend groß und der andere eher klein ist, blieb vorerst ohne Erfolg.

Die Filiale war im vergangenen Jahr am 9. und am 22. Juni überfallen worden, ein dritter Überfall ereignete sich in der Nacht auf 22. September. Einer der Überfälle ist geklärt, nämlich jener vom 9. Juni. Der Täter wurde ausgeforscht und im Herbst zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten