Bub (7) stürzt aus 1. Stock

Wolfsberg

Bub (7) stürzt aus 1. Stock

Mutter wegen Vernachlässigung angezeigt - sie war in einem Lokal.

Ein siebenjähriger Bub ist an Dienstagabend in Wolfsberg in Kärnten aus dem ersten Stock eines Mehrfamilienhauses gestürzt und hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Der Bub war alleine in der versperrten Wohnung. Seine Mutter war, wie sich später herausstellte, in einem Lokal. Die 28-Jährige wurde wegen Vernachlässigung eines Unmündigen angezeigt, wie das Landespolizeikommando Kärnten mitteilte.

Offenbar wollte der Bub zu seiner Mutter und kletterte auf das Fensterbrett im Badezimmer, um vom ersten Stock alleine nach unten zu klettern. Dabei stürzte er etwa fünf Meter in die Tiefe und fiel auf den geschotterten Vorplatz des Mehrfamilienhauses, wo er schwer verletzt liegen blieb.

Eine Wohnungsnachbarin hörte gegen 21.50 Uhr die Schreie des Kindes und verständigte die Rettung. Der Bub wurde nach Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Nach längeren Ermittlungen konnte die Mutter in einem Lokal in Wolfsberg gefunden werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten