Symbolbild

Morddrohung

Zwei Männer sprangen in Kärnten aus Angst von Balkon

Zwei Rumänen sprangen im Bezirk Völkermarkt am Sonntagabend in Panik aus dem Fenster und erlitten Knochenbrüche.

Im Krankenhaus hat der Streit für die zwei rumänischen Staatsbürger geendet. Die beiden waren in Panik von einem Balkon im ersten Stock geflüchtet, nachdem sie von einem Landsmann mit dem Umbringen bedroht worden waren.

Küchenmesser als Waffe
Ein 56 Jahre alter Rumäne geriet in seiner Wohnung in Gallizien mit zwei Landsleuten, 27 bzw. 21 Jahre alt, aus unbekannter Ursache in Streit. Der Mann, der betrunken war, drohte den beiden jüngeren mit dem Umbringen und untermauerte seine Drohung mit einem gezückten Küchenmesser. Die solcherart Bedrohten gerieten in Panik, flüchteten auf den Balkon der im ersten Stock gelegenen Wohnung und sprangen von dort auf den Gehsteig.

Beide blieben mit Knochenbrüchen an den Füßen liegen, sie wurden von der Rettung ins Landeskrankenhaus Klagenfurt eingeliefert. Der 56-Jährige wurde von der Polizei entwaffnet und anschließend festgenommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Worum es bei der Auseinandersetzung gegangen war, stand vorerst nicht fest.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten