Niederösterreich

25.000 Euro Beute beim ersten Banküberfall 2007

Ein schneller Überfall hat dem ersten niederösterreichischen Bankräuber im neuen Jahr 25.000 Euro gebracht.

Bei dem überfallenen Geldinstitut handelte es sich um eine Filiale der Bank-Austria, sagte Oberst Helmut Burgsteiner vom Landeskriminalamt Niederösterreich am Freitag. Die Höhe der Beute wurde mit etwa 25.000 Euro beziffert.

Der Täter war Freitagvormittag nicht gefasst. Der Überfall sei in relativ kurzer Zeitdauer verübt worden, so Burgsteiner. "Die Bilder aus der Überwachungskamera sind unbrauchbar", meinte der Kriminalist.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten