28-Jähriger bei Absturz lebensgefährlich verletzt

Hohe Wand

28-Jähriger bei Absturz lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Alpinunfall auf der Hohen Wand hat sich ein junger Mann mehrfache Brüche zugezogen.

Bei einem Absturz auf der Hohen Wand (Bezirk Wiener Neustadt) ist ein 28-Jähriger am Sonntagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden, berichtete die NÖ Rettungsleitstelle LEBIG. Der Verunglückte erlitt massive Frakturen, er wurde unter künstlicher Beatmung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.

Nahezu zeitgleich war auch Christophorus 9 auf dem bei Ausflüglern und Kletterern beliebten Berg im südlichen Niederösterreich im Einsatz. Laut LEBIG musste ein 50-jähriger Wanderer reanimiert werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten