50-Jährige von Ehemann angeschossen

Schock in NÖ

50-Jährige von Ehemann angeschossen

Verdächtiger meldete Vorfall selbst der Polizei.

Maria Taferl. In Maria Taferl im Bezirk Melk ist am Samstagabend eine 50-Jährige mit einem Gewehr angeschossen worden. Als tatverdächtig gilt ihr 61 Jahre alter Ehemann. Dieser wurde festgenommen, bestätigte die Polizei Sonntagfrüh. Das Opfer wurde mit Verletzungen per Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen, es befand sich nicht in Lebensgefahr.
 

Bluttat ging Streit voraus

Der Bluttat im Bezirk Melk ist nach Angaben von Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner ein Streit des Ehepaares vorausgegangen. Nach der Schussabgabe begab sich der Verdächtige zu einem Nachbarn und verständigte schließlich selbst die Exekutive. Bei der Festnahme leistete der 61-Jährige dem Sprecher zufolge keinen Widerstand.
 
Das Landeskriminalamt Niederösterreich übernahm die Ermittlungen. Die Einvernahme des Verdächtigen war für Sonntagvormittag geplant.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten