85-Jährige nach Brand gestorben

Bezirk Baden

85-Jährige nach Brand gestorben

Die Frau dürfte mit brennender Zigarette eingeschlafen sein.

Eine 85-jährige Frau aus Baden ist am Sonntag im Spital ihren lebensgefährlichen Brandverletzungen erlegen. Die Pensionistin war am Samstagvormittag vermutlich mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen, worauf ihre Kleidung Feuer fing. Diese dürfte sie dann im Badezimmer gelöscht und sich im Schock wieder auf einen Sessel gesetzt haben, wo sie von ihrem 63-jährigen Sohn gefunden wurde.

Er verständigte dann die Rettung. Da die Verbrennungen aber zu großflächig und schwer waren, verstarb die Frau am Sonntag im Wiener AKH.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten