A21: Auto-Konvoi fing zu brennen an

Gaffer behinderten Einsatz

A21: Auto-Konvoi fing zu brennen an

 

Zu dem ausufernden Fahrzeugbrand war es Samstagfrüh auf der Außenringautobahn A 21 zwischen Brunn am Gebirge und Gießhübl in Fahrtrichtung Vösendorf gekommen. Ein Pkw, der auf einem Anhänger zwei weitere Autos hatte, fing Feuer. Noch ehe die Florianis von Ort eintrafen, breiteten sich die Flammen auf einen geladenen Wagen und die Lärmschutzwand über.

Mit einem C-Rohr und unter Atemschutz konnte die Feuerwehr eine weitere Ausbreitung verhindern und den Brand eindämmen.

Handy-Filmer

Während Lösch- und Aufräumarbeiten geradezu vorbildlich verliefen und Schritt für Schritt die Fahrspuren wieder freigegeben werden konnten, sorgten Dutzende Gaffer mit ihren Smartphones für Ärger bei den Einsatzkräften: „Leider sorgten immer wieder allzu Neugierige für gefährliche Situationen, sodass mehrmals die Exekutive einschreiten musste“, heißt es auf der Facebook-Seite der Feuerwehr Brunn am Gebirge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten