Bild: TZ ÖSTERREICH/Kernmayer

Wr. Neustadt

Autoknacker gesteht 27 Einbrüche

Das Diebesgut wurde im Waldstück in Gumpoldskirchen sichergestellt.

Mit der Festnahme eines 29 Jahre alten Verdächtigen und folgenden Ermittlungen haben Beamte des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt 27 Pkw-Einbruchsdiebstähle geklärt. Tatorte befanden sich nach Angaben vom Dienstag neben Wiener Neustadt auch in Mödling, Stockerau (Bezirk Korneuburg) und in Wien. Der geständige Beschuldigte ist in Haft, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Der 29-jährige albanische Staatsbürger war am 23. März nach einem versuchten Pkw-Einbruch in einem Parkdeck in Wiener Neustadt festgenommen worden. Beim Beschuldigten wurde damals auch Einbruchswerkzeug und Diebesgut sichergestellt.

Gut ein Monat später, am 27. April, fanden sich in einem Waldstück in Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) drei Navigationsgeräte, ein Handy, eine Digitalkamera, zahlreiche Messer, Sonnenbrillen und eine Bankomatkarte. Mehrere dieser sichergestellten Gegenstände wurden in der Folge zwölf Tatorten in Wiener Neustadt, elf in Mödling, drei in Stockerau sowie einem Tatort in Wien zugeordnet. Die Pkw-Einbrüche waren binnen zwei Wochen im März verübt worden.

Hinsichtlich weiteren Diebesgutes laufen noch Ermittlungen. Laut Polizei besteht der Verdacht, dass der Verdächtige weitere Einbruchsdiebstähle begangen haben könnte. Geschädigte mögen sich mit dem Stadtpolizeikommando Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 059133-3390-333 in Verbindung setzen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten