Bekiffter Fernbus-Fahrer auf der A5 unterwegs

Weiterfahrt untersagt

Bekiffter Fernbus-Fahrer auf der A5 unterwegs

Deutscher wurde aus dem Verkehr gezogen - Er war geständig.

Gaweinstal. Auf der Nord/Weinviertel Autobahn (A5) ist am Donnerstagabend bei Schrick in der Gemeinde Gaweinstal (Bezirk Mistelbach) ein durch Suchtmittel beeinträchtigter Lenker eines internationalen Fernbusses aus dem Verkehr gezogen worden. Nachdem im Fahrzeug laut Polizei mithilfe eines Spürhundes ein Cannabis-Joint sichergestellt worden war, gestand der Deutsche den Drogenkonsum.

Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle hatten Beamte bei dem Mann eine Beeinträchtigung erkannt. Vom Polizeiamtsarzt wurde schließlich die Fahruntauglichkeit festgestellt. Der Verdächtige lenkte einen Bus mit deutscher Zulassung, der auf der Linie Berlin - Wien unterwegs war.

Dem Mann wurde die Lenkerberechtigung vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach und der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag in einer Aussendung. Das Steuer des Busses übernahm ein Ersatzfahrer, der die Reisenden nach Wien-Erdberg chauffierte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten