Bewaffneter überfiel Geschäft in Hainburg

Bruck a.d. Leitha

Bewaffneter überfiel Geschäft in Hainburg

Der Täter nahm selbst Geld aus der Kassa und flüchtete.

Ein Geschäft in Hainburg (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ist am Donnerstagabend von einem bewaffneten Unbekannten überfallen worden. Die Kassiererin erschrak deswegen derart, dass sie aufsprang und sich ins Büro flüchtete, berichtete die Landespolizeidirektion am Freitag. Der Mann bediente sich daraufhin selbst und machte sich zu Fuß mit der Beute auf und davon. Verletzt wurde niemand.

Der Räuber hatte die Verkaufsräume gegen 18.45 Uhr betreten und sich zunächst einige Minuten umgesehen und Waren aus den Regalen genommen, so die Polizei. An der Kassa legte er dann alles auf das Förderband und ließ es von der Angestellten bonieren. Als diese die Kassenlade öffnete, zog sich der Mann auf einmal die Kapuze über und bedrohte die Frau mit einer schwarzen Pistole.

Eine Alarmfahndung verlief negativ, der Täter soll zu Fuß auf der Ungarstraße in Richtung Haydnplatz davongerannt sein. Die Polizei bittet um Hinweise an die Dienststelle Hainburg unter der Telefonnummer 059133/3324. Beim Gesuchten handelt es sich um einen schlanken Mann mit hagerem Gesicht und auffallend unreiner Haut. Er dürfte 30 bis 35 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß sein. Bekleidet war er mit einer grauen Cargo-Hose mit Seitentaschen, einer dunkelblauen Kapuzenjacke mit Pelzrand auf der Kapuze und einem dunklen Schal. Außerdem trug er dunkle Einkaufstaschen mit sich.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten