Eisläufer aus kaltem Wasser gerettet

Eingebrochen

Eisläufer aus kaltem Wasser gerettet

Drei andere Freizeitsportler zogen den Eisläufer aus dem Wasser.

Beim Eislaufen auf dem Laxenburger Schlossteich ist Sonntagmittag ein Mann eingebrochen, berichtete das Bezirksfeuerkommando Mödling. Er wurde von drei anderen Eisläufern, davon eine Frau, aus dem Wasser gezogen, noch ehe die zur Rettung angerückte Zillenbesatzung das betreffende Ufer erreicht hatte.

Die Feuerwehrkräfte hatten sich mit Stangen einen Weg durch das Eis bahnen müssen. Die durchnässten Helfer wurden mit wärmenden Decken versorgt und der Mann, der ins durch die Eisdecke gestürzt war, zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Feuerwehr hatte herrlicher Sonnenschein einige Eisläufer angelockt. Der Teich war jedoch trotz der kalten Temperaturen nicht mehr zur Gänze zugefroren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten