Festnahme nach versuchter Vergewaltigung

Bad Erlach/Wiener Neustad

Festnahme nach versuchter Vergewaltigung

Der 27-Jährige hat laut Polizei die Tat bereits gestanden.

Die versuchte Vergewaltigung einer Joggerin (35) in Bad Erlach (Bezirk Wiener Neustadt) steht unmittelbar vor der Klärung. Ein Verdächtiger sei ausgeforscht und festgenommen worden, sagte Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion am Montag auf Anfrage. Der 27-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Haft.

Nach der Veröffentlichung eines Phantombildes hätten Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Mann geführt. Er soll die 35-Jährige am 10. Februar zunächst in einem silberfarbenen Pkw und danach zu Fuß verfolgt haben. Anschließend habe er die Frau mit Gewalt an der Schulter festgehalten, sexuell belästigt und versucht, sie in sein Auto zu zerren, hieß es. Als die 35-Jährige zu schreien begann und sich zur Wehr setzte, ließ der Mann Polizeiangaben zufolge von seinem Opfer ab und flüchtete.

Der türkische Staatsbürger befindet sich jetzt in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Haft. Laut Polizei ist er geständig.


 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten