Kasernen-Drama

Getöteter Soldat: Heute Obduktion

Warum töteten Militärhunde einen Unteroffizier? Die Obduktion soll das klären.

Der renommierte Gerichtsmediziner Wolfgang Denk soll heute die Leiche des getöteten Oberwachtmeisters Dominik R. obduzieren. Wie berichtet, war der 31-jährige Hundeführer des Jagdkommandos in der Flugfeldkaserne in Wr. Neustadt von zwei Belgischen Schäferhunden zu Tode gebissen worden.

Die Ermittler erhoffen sich nähere Aufschlüsse zur Tragödie, die im ganzen Land für ungläubiges Entsetzen gesorgt hatte. Eine tödliche Attacke von Diensthunden auf einen Hundeführer hatte es noch nie gegeben.

Die entscheidende Frage wird sein: Hatte der ­äußerst erfahrene Hundeführer gesundheitliche Probleme, brach er vielleicht zusammen, lag er am Boden, bevor die Zugriffshunde ihn attackierten? Oder ist dies auszuschließen? Dann wären ausschließlich die Hunde ursächlich.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten