Giftige Skorpione per Post verschickt

Tiere in Paket

Giftige Skorpione per Post verschickt

Illegaler Tiertransport in NÖ: 50 Skorpione in einem Paket.

Eine unglaubliche Entdeckung machte eine Mitarbeiterin eines Paketdienstes in Pottendorf (Bezirk Baden): In einer Styropor-Schachtel befanden sich 50 lebende Skorpione!

Die Frau hatte aus dem Paket Geräusche wahrgenommen und die Polizei informiert, berichtet der ORF NÖ. Die lebenden Tiere waren aus Deutschland an einen Empfänger in Pottendorf geschickt worden. Die Skorpione befanden sich in Plastikbechern, die mit Klopapier umwickelt waren.

Die 50 Tiere wurden beim Wiener Tierschutzverein untergebracht. Nachdem man dort aber nicht so viele gefährliche Tiere versorgen kann, sollen die Skorpione nun an Zoofachhändler vergeben werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten