Krems-Vergewaltigung: Teenager in Haft

Flüchtling (18) unter Verdacht

Krems-Vergewaltigung: Teenager in Haft

Flüchtling soll Frau in ihrer Wohnung vergewaltigt haben.

Nach einer Vergewaltigung in einer Marktgemeinde im Bezirk Krems-Land ist ein 18-jähriger Afghane am Freitag in einem Flüchtlingsheim festgenommen worden. Der junge Mann soll einer Frau in der Nacht auf den 3. Dezember von einem Adventmarkt gefolgt sein. Er drängte sie in ihre Wohnung, wo er sich an ihr verging und ihr die Nase brach.

Bei seiner Einvernahme zeigte er sich laut Polizei nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Aufgrund umfassender Ermittlungen des Landeskriminalamtes Niederösterreich und der DNA-Spurenauswertung wurde der 18-Jährige ausgeforscht und in Folge auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten